Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Jettingen-Scheppach/A8: Sekundenschlaf eines Kleintransporterfahrer
Polizeifahrzeug Frontblitzer
Symbolfoto: Mario Obeser

Jettingen-Scheppach/A8: Sekundenschlaf eines Kleintransporterfahrer

Weil der Fahrer eines Kleintransporters auf der A 8 zwischen den Anschlussstellen Burgau und Zusmarshausen, am 28.04.2020, kurz eingenickt war, kam es am Montagmorgen zu einem Verkehrsunfall.
Gegen 08.20 Uhr war ein 36-jĂ€hriger Monteur auf dem mittleren der drei Fahrstreifen in Richtung MĂŒnchen unterwegs, als er kurz eingeschlafen war. Auch sein 33-Mitfahrer hatte zu dieser Zeit auf dem Beifahrersitz geschlafen. Der Kleintransporter geriet langsam nach rechts und krachte mit der rechten Fahrzeugseite gegen das Heck eines Lastwagens, der auf dem rechten Fahrstreifen fuhr. Der Kleintransporter war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Nach Angaben der Autobahnpolizei GĂŒnzburg wurde dabei niemand verletzt. Der Sachschaden betrĂ€gt rund 12.000 Euro.

Anzeige