Home » Blaulicht-News » Landkreis Mindelheim » News Raum Mindelheim » Oberrieden: Polizei muss Jungrind erschießen
Polizeifahrzeug Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Oberrieden: Polizei muss Jungrind erschießen

Am Montagnachmittag, den 27.04.2020, wurde eine Streife der Polizei Mindelheim nach Oberrieden gerufen. Dort sollte ein Jungrind zum Metzger gebracht werden.
Da das Rind beim Ausladen aus dem Hänger aufgrund eines lauten Geräusches erschrak, riss es sich los und durchbrach eine Hecke am angrenzenden Grundstück zum Schlachthaus. Dort fand die Flucht ein Ende, denn auf dem Grundstück befand sich eine Baugrube in die das Tier stürzte. Das Tier war aufgrund der ganzen Situation so aggressiv, dass eine gefahrlose Annäherung nicht mehr möglich war. Das junge Rind musste durch die Streife mit einem Gewehrschuss erlöst werden.

Anzeige