Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » KISSENDORF / ST2020 – Junge Fahrerin übersah LKW und zog sich schwerste Verletzungen zu.

KISSENDORF / ST2020 – Junge Fahrerin übersah LKW und zog sich schwerste Verletzungen zu.

Eine junge Fahrerin wurde heute bei einem Verkehrsunfall auf der ST 2020 zwischen Kissendorf und Raunertshofen schwerstverletzt.

Sie fuhr gegen 17:30 Uhr mit ihrem Mazda aus Richtung Silheim kommend auf die ST 2020 und übersah dabei offensichtlich den Vorfahrtsberechtigten LKW, welcher aus Richtung Kissendorf kam. Der LKW erfasste den PKW auf der Beifahrerseite und schob diesen einige Meter vor sich her. Die Mazda-Fahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden.

Es waren die Feuerwehren Bühl, Kissendorf, Ettlishofen und Pfaffenhofen mit insgesamt ca. 50 Kräften an der Unfallstelle. Ein Einsatzleiter Rettungsdienst, ein Notarzt und mehrere Rettungswagen kümmerten sich um die Verletzte.

Der angeforderte Rettungshubschrauber flog die Frau in die Universitätsklinik nach Ulm. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt ca. 23.000 Euro.

[easyrotator]erc_55_1347475086[/easyrotator]

 

Anzeige
x

Check Also

Kennzeichen entstempelt

Günzburg/A8: Kennzeichenmissbrauch bei Kontrolle festgestellt

Beamte der Grenzpolizei Pfronten kontrollierten einen montenegrinischen Staatsbürger, der mit einem französischen Fahrzeug auf der Autobahn 8 bei Günzburg unterwegs war. Hierbei wurde festgestellt, dass ...

Marihuana Drogen Betäubungsmittel

Leipheim: Bei Buskontrolle Marihuana bei Mann gefunden und Gesuchten entdeckt

Bei einer durchgeführten Buskontrolle eines Linienverkehrs ins europäische Ausland stellten Beamte der Grenzpolizei Pfronten mehrere Straftaten fest. Unter anderem stellten die Beamten bei einem 35-jährigen ...