Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Ichenhausen » Waldstetten: Falscher Polizeibeamter spricht von betrügerischem Bankmitarbeiter
Telefon Telefonapparat
Symbolfoto: totojang1977 - Fotolia

Waldstetten: Falscher Polizeibeamter spricht von betrügerischem Bankmitarbeiter

Eine 80-Jährige in Waldstetten erhielt am 28.04.2020, zwischen 21.00 und 23.00 Uhr, insgesamt drei Anrufe von zwei angeblichen Polizeibeamten auf ihrem Festnetzanschluss.
Hierbei wurde sinngemäß gesagt, dass sich auf ihrer Bank ein „Maulwurf“ befinden würde und ihr Geld nicht mehr sicher wäre. Die Frau wurde aufgefordert, Bargeld abzuheben, damit die Polizei dies sichern könne. Sie solle jedoch nicht alles Geld abheben, da dies auffallen würde.

Nachdem sie bis zum nächsten Tag dieser Aufforderung nicht nachkam, erhielt sie am 29.04.2020, gegen 11.15 Uhr, erneut einen Anruf von einem weiteren Polizeibeamten. Nach diesem Anruf verständigte sie ihre Tochter. Diese wurde jedoch hellhörig und informierte die Polizeiinspektion Günzburg über den Vorfall.

Nach der Aufnahme dieses Vorganges erhielt die Geschädigte einen erneuten Anruf. Hier nahm die Tochter das Gespräch entgegen und gab sich als ihre Mutter aus. Der Anrufer fragte zunächst nach dem Geld, bemerkte jedoch während dem Gespräch, dass er nicht mit der Mutter sprach. Daraufhin beleidigte er die Geschädigte und beendete das Gespräch.

Anzeige
WhatsApp chat