Home » Blaulicht-News » Landkreis Mindelheim » News Raum Mindelheim » Zwei Personen schlagen bei Buchloe mit Stein gegen Kopf eines Mannes
Stein Hand
Symbolfoto: StockSnap - Pixabay

Zwei Personen schlagen bei Buchloe mit Stein gegen Kopf eines Mannes

Ein Mann sprach am 27.04.2020 zwischen Buchloe und Amberg Heranwachsende auf ihr Verhalten an und wurde dann von einem der Beiden mit einem Stein krankenhausreif am Kopf verletzt.
Am vergangenen Montag war ein 38-jĂ€hriger Mann mit seinem Fahrrad unterwegs und legte am Baggerweiher zwischen Buchloe und Amberg eine Pause ein. Dort hielten sich auch mehrere Jugendliche auf, die wiederholt Abfall in den Weiher warfen. Als der Radfahrer sie zur Rede stellte und auf ihr Fehlverhalten hinwies, gingen zwei junge Burschen auf ihn los. Einer nahm einen faustgroßen Stein und schlug damit auf den Kopf des Mannes ein. Anschließend flĂŒchteten sie. Der Mann erlitt eine Kopfplatzwunde und eine GehirnerschĂŒtterung. Er begab sich noch selbst ins Buchloer Krankenhaus, von wo aus er nach einer Erstversorgung ins Klinikum Kaufbeuren verlegt wurde. Nachdem er am Mittwoch, den 28.04.2020, entlassen worden war, zeigte er am gestrigen Donnerstag den Vorfall bei der Polizei an.

Die beiden TĂ€ter werden wie folgt beschrieben:
Der SchlĂ€ger war ca. 18 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, BarttrĂ€ger, sprach eine osteuropĂ€ische Sprache und fĂŒhrt ein neongrĂŒnes Mountainbike mit sich. Bekleidet war er mit einem grauen Jogginganzug.

Sein Begleiter war ebenfalls ca. 18 Jahre alt, ca. 170 cm groß, hat blonde kurze Haare und trug zur Tatzeit eine blaue Trainingsjacke mit weißen Streifen am Ärmel.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Buchloe, Telefon 08241/9690-0 oder [email protected]

Anzeige
WhatsApp chat