Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Ottobeuren: Reh ausgewichen und frontal mit Gegenverkehr kollidiert
Polizeifahrzeug Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Ottobeuren: Reh ausgewichen und frontal mit Gegenverkehr kollidiert

Am Dienstagabend, den 05.05.2020, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2011 von Ottobeuren in Richtung Dennenberg.
Ein 54-jähriger Pkw-Lenker fuhr von Ottobeuren ortsauswärts und versuchte einem Reh auszuweichen, welches die Fahrbahn überquerte. Hierbei kam er auf die Gegenfahrbahn, wo er frontal mit dem Pkw eines 38-jährigen Marktoberdorfers zusammenstieß. Der Pkw des 38-Jährigen wurde hierbei in den Seitengraben geschleudert, der Fahrzeugführer blieb jedoch unverletzt. Der 54-jährige Unfallgegner wurde schwerverletzt mit einem Rettungswagen ins Klinikum Memmingen verbracht. Das Reh wurde tot an der Unfallstelle aufgefunden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden, die Schadenssumme wird auf 30.000 Euro geschätzt.

Anzeige
WhatsApp chat