Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Weißenhorn » Kreis Neu-Ulm: Brand in Ingstetten greift auf Wohnhaus über
Brand Wohnhaus Ingstetten NU 07052020 2

Kreis Neu-Ulm: Brand in Ingstetten greift auf Wohnhaus über

Zu einem Brand war es am Donnerstagabend, den 07.05.2020, im Roggenburger Gemeindeteil Ingstetten gekommen.
Gegen 22.35 Uhr bemerkte die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in Ingstetten den Brand eines Gartenschuppens auf dem Nachbargrundstück. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten die Flammen bereits auf das Wohnhaus der Mitteilerin übergegriffen. Hier geriet zunächst eine Holzfassade in Brand. Trotz des beherzten Einsatzes der Feuerwehren kam es in der Folge zu einem ausgedehnten Dachstuhlbrand des Holzhauses. Mit sieben Strahlrohren bekämpften die Feuerwehrler das Feuer und löschten es.

Laut einem Feuerwehrsprecher konnten die Mutter mit zwei Kindern und die Katzen sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand.

65 Kräfte der Feuerwehren Ingstetten, Biberach, Roggenburg, Weißenhorn und Deisenhausen waren in den Einsatz eingebunden. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen und einem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort. Ebenso die Polizei. Damit waren rund 80 Kräfte eingesetzt.

Der Sachschaden liegt nach erster Schätzung bei etwa 200.000 Euro. Das Wohnhaus ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Die ersten Ermittlungen am Brandort wurden durch den Kriminaldauerdienst Memmingen übernommen. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Neu-Ulm geführt. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.


Anzeige
WhatsApp chat