Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Schelklingen: Randalierer richten rund 10.000 Euro Schaden an
Feuerlöscher
Symbolfoto: Mario Obeser

Schelklingen: Randalierer richten rund 10.000 Euro Schaden an

Nach einigen Straftaten am Wochenende in Schelklingen ermittelte die Polizei drei Verdächtige und sucht Zeugen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag sollen zwei 16-jährige Jugendliche und ein 18-jähriger Heranwachsender mehrere tausend Euro Schaden angerichtet haben. Bei einem Freibad sollen sie an Gebäuden Scheiben eingeworfen und mehrere Räume verwüstet haben. Auch einen Feuerlöscher sollen sie entleert und in eine Hecke geworfen haben. Weitere Scheiben sollen die Verdächtigen an einer Kirche beschädigt haben. Dort warfen sie eine Hacke und einen Stein durch ein Fenster. Andere Geschädigten meldeten der Polizei beschädigte Autos, mehrere Beschädigungen bei einem Gerätehaus in der Ulmer Straße, beschädigte Dachziegel an einem Gebäude, eine aufgebrochene Gartenhütte und einen beschädigten Stromkasten.

Die Polizei hat in allen Fällen die Spuren gesichert. Anhand von Zeugenaussagen ermittelte die Polizei die drei Verdächtigen. Sie hofft unter der Telefonnummer 07391/5880 auf weitere Zeugenhinweise. Auch mögliche weitere Geschädigte sollen sich bitte melden.

Die Polizei gibt Tipps gegen die Lust an der Zerstörung: Schauen Sie nicht weg, wenn Sie beobachten, dass jemand öffentliche Einrichtungen oder Privateigentum beschädigt. Erstatten Sie Anzeige. Wenn Sie Zeuge von Vandalismus werden, geben Sie der Polizei möglichst genaue Hinweise zur Tatzeit, zum Tatort, zu den Tätern und zu eventuell benutzten Fahrzeugen.

Anzeige