Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Jettingen-Scheppach/A8: Lkw löst bei Spurwechsel Unfall aus und fährt weiter
Feuerwehrfahrzeug Burgau
Symbolfoto: Mario Obeser

Jettingen-Scheppach/A8: Lkw löst bei Spurwechsel Unfall aus und fährt weiter

Bei einem Verkehrsunfall am 12.05.2020, gegen 09.20 Uhr, auf der A 8 in Höhe der Anschlussstelle Burgau entstand rund 25.000 Euro Sachschaden, ein Beteiligter wurde leicht verletzt.
Ein Lkw war in Fahrtrichtung München unterwegs und hatte vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen gewechselt, ohne auf den dort fahrenden Verkehr zu achten. Um ein Auffahren zu verhindern, musste ein 64-Jähriger seinen Wagen reflexartig nach links steuern. Auf dem linken Fahrstreifen kam es dann zum Zusammenstoß mit einem dort fahrenden Auto. Dessen 41-jähriger Fahrer versuchte noch abzubremsen, konnte jedoch einen Auffahrunfall nicht mehr vermeiden. Er verletzte sich dabei leicht. Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Autobahn geschleppt werden.

Der Fahrer des Lkw fuhr einfach in Richtung München weiter und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Nähere Hinweise zu dem Lkw konnten die Beteiligten nicht geben. An der Unfallstelle war die Feuerwehr Burgau im Einsatz.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei in Günzburg unter der Telefonnummer 08221/919-311 in Verbindung zu setzen.

Anzeige