Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Babenhausen: Rund 18.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall
Polizeifahrzeug Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Babenhausen: Rund 18.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall in Babenhausen entstand am gestrigen 13.05.2020 ein Sachschaden von insgesamt rund 18.000 Euro.
Gegen 13.15 Uhr befuhr ein 51-Jähriger die Bahnhofstraße mit seinem Pkw in südlicher Richtung. Zur gleichen Zeit wollte ein 53-jähriger Pkw-Fahrer an der Kreuzung Ferry-Streibli-Straße / Bahnhofstraße mit seinem Pkw aus der Ferry-Streibli-Straße kommend nach links in nördliche Richtung in die Bahnhofstraße einbiegen. Dabei übersah er wohl aufgrund von starkem Querverkehr und einer Baustellenabsicherung das vorfahrtsberechtigte Fahrzeug auf der Bahnhofstraße und prallte mit der Front seines Pkw in die rechte Seite des Unfallgegners. Beide Fahrzeuge wurden dabei so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrfähig waren. Glücklicherweise wurde keiner der Beteiligten verletzt.

Anzeige
WhatsApp chat