Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Autobahnpolizei entdeckt und befreit Hundewelpen
Welpe Hund
Symbolfoto: Pixabay

Günzburg: Autobahnpolizei entdeckt und befreit Hundewelpen

Am Freitagvormittag, den 15.05.2020, wurde auf der A8 auf Höhe Günzburg ein rumänisches Fahrzeuggespann kontrolliert. Im Fahrzeug stellten die Beamten zwei Tiertransportboxen fest.
In diesen Boxen waren insgesamt sieben Hundewelpen eingesperrt. Die Boxen waren erheblich verdreckt und die Welpen in einem offensichtlich schlechten Gesundheitszustand. Nachdem die Hunde aus den Boxen befreit und ihnen Frischwasser bereitgestellt wurde, wurde ein Tierarzt zur Begutachtung hinzugezogen. Es konnte schließlich festgestellt werden, dass die Welpen teilweise jünger als acht Wochen waren und keinerlei Impfungen durchgeführt wurden. Bei den mitgeführten Hundepässen handelte es sich um Fälschungen, um das tatsächliche Alter zu verschleiern und die erforderlichen Impfungen vorzutäuschen.

Das Tierheim Günzburg nahm schließlich alle Welpen in Obhut und kümmert sich nun bis zur Vermittlung liebevoll um deren Wohl. Bei der Kontrolle wurden zudem weitere Verstöße gegen diverse Vorschriften im Güterverkehr festgestellt.

Der Fahrer musste noch vor Ort eine Sicherheitsleistung in Höhe eines vierstelligen Betrages hinterlegen. (Symbolfoto)

Anzeige
WhatsApp chat