Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kaufbeuren: Batterie explodiert bei Kurzschlusstest
Absperrband Feuerwehr
Symbolfoto: johnmerlin - Fotolia

Kaufbeuren: Batterie explodiert bei Kurzschlusstest

Am heutigen Dienstagnachmittag, den 19.05.2020, gegen 16.15 Uhr, kam es in Kaufbeuren, auf einer Teststation für Batterien zu einem Zwischenfall.
Bei einem standardmäßigen Kurzschlusstest explodierte eine Ionenbatterie. Bei dem Test wurde bewusst ein Kurzschluss der Batterie hervorgerufen. Beide Sicherungen haben nicht funktioniert, sodass die Batterie explodierte. Die beiden Mitarbeiter erkannten die Situation rechtzeitig und verließen das Testgelände. Bei dem Unfall wurde keiner verletzt. Sowohl die Batterie als auch das Gebäude wurden stark beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro. Neben dem Rettungsdienst, war die Feuerwehr Kaufbeuren mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort.

Anzeige
WhatsApp chat