Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Lindau » Lindau: 35-Jähriger fällt bei Grenzkontrolle auf mit weiteren Folgen
Polizeiwappen
Symbolfoto: Mario Obeser

Lindau: 35-Jähriger fällt bei Grenzkontrolle auf mit weiteren Folgen

Auskunftsfreudig zeigte sich am 19.05.2020 ein Mann, der an der Landesgrenze von der Polizei kontrolliert wurde, die dabei Drogen fand.
Ein 35-jähriger Mann aus Lindenberg kam am frühen Dienstagabend mit seinem Pkw zur Einreise aus Österreich. Den Beamten der bayrischen Grenzpolizei fiel der Pkw am Grenzübergang auf und er wurde einer Kontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle mit einer anschließenden Durchsuchung des Pkw, konnte eine kleine Menge Marihuana sowie acht Cannabissamen aufgefunden werden. Da dem Mann vor Ort klar war, dass eine Wohnungsdurchsuchung ansteht, gab er bereitwillig Auskunft darüber, dass er zu Hause eine kleine Aufzuchtanlage betreibt, die aktuell sieben Pflanzen beherbergt. Zudem hat er in einem Waldstück in der Nähe von Lindenberg noch versuchsweise fünf Cannabispflanzen angepflanzt. Die Stelle zeigte er den Beamten, die die Pflanzen sicherstellten.

In der Wohnung des Mannes befanden sich, zu der Aufzuchtanlage, noch eine Vielzahl weiterer Packungen Cannabissamen. Zudem konnten etwa 30 Gramm Marihuana sichergestellt werden. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Schmuggel sowie dem Besitz und Anbau von Cannabis.

Anzeige