Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Illertissen: Blechschäden bei Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen
Auffahrunfall Kollissionsalarm Tacho
Symbolfoto: bluedesign - Fotolia

Illertissen: Blechschäden bei Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen

Am 20.05.2020, gegen 18.45 Uhr, kam es auf der Memminger Straße in Illertissen zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.
Ein 29-Jähriger befuhr mit seinem Pkw VW, die Memminger Straße in südliche Richtung. Etwa auf Höhe der linksseitigen Tankstelle übersah er einen Pkw Fiat, der vor ihm verkehrsbedingt zum Stehen gekommen war. Dem 29-Jährigen gelang es nicht mehr, rechtzeitig abzubremsen, sodass es zum Zusammenstoß zwischen seinem Fahrzeug und dem Fiat kam. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls auf einen vor ihm befindlichen Pkw Skoda, geschoben, der ebenfalls verkehrsbedingt gestanden war. Sowohl der Unfallverursacher, als auch die 19-jährige Fahrerin des Fiats, sowie die 34-jährige Lenkerin des Skoda blieben unverletzt. Die Schadenshöhe am Pkw VW und Fiat, wird jeweils auf 3.000 Euro, am Pkw Skoda, auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Alle Fahrzeuge waren noch fahrbereit. Der 29-Jährige sieht einem Verwarnungsgeld in Höhe von 35 Euro entgegen.

Anzeige
WhatsApp chat