Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: Pkw mit Gastank fängt zu brennen an
Feuerwehrfahrzeug mit Schriftzug Feuerwer
Symbolfoto: Mario Obeser

Senden: Pkw mit Gastank fängt zu brennen an

Am heutigen Vatertag, den 21.05.2020, gegen 16.30 Uhr, stellte ein 56-jähriger Pkw-Fahrer in der Berliner Straße in Senden fest, dass aus der Motorhaube seines fahrenden Pkw Rauch austrat.
Daraufhin hielt der alleine im Fahrzeug befindliche Fahrer sofort an, stieg aus, und rief den Notruf. Kurz darauf stand der gesamte Motorraum in Flammen. Das Fahrzeug war zusätzlich mit einem Gasantrieb ausgestattet und hatte einen Flüssiggastank im Kofferraum verbaut. Eine Explosionsgefahr bestand laut der alarmierten Feuerwehr Senden, die den Pkw unmittelbar nach deren Eintreffen löschte, zu keinem Zeitpunkt. Die Kreuzung Königsberger Straße / Berliner Straße musste von den eingesetzten Polizeistreifen aus Senden, Weißenhorn und Neu-Ulm, für über eine Stunde gesperrt werden. Beim Grund des Brandes wird von einem technischen Defekt ausgegangen.

Anzeige
WhatsApp chat