Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: 19-Jähriger tritt und beißt Polizeibeamte
Polizei Festnahme mit Handschellen
Symbolfoto: DmyTo - Fotolia

Augsburg: 19-Jähriger tritt und beißt Polizeibeamte

Am 22.05.2020 kam es auf dem Königsplatz gegen 18.15 Uhr zu einer Schlägerei zwischen drei 19, 28 und 33 Jahre alten Männern, die sich dadurch gegenseitig leicht verletzten.
Mehrere Zeugen der Auseinandersetzung wollten die drei alkoholisierten Beschuldigten voneinander trennen und zogen sich im Gerangel ebenfalls leichte Verletzungen zu. So stürzte ein 49-jähriger Zeuge während der Auseinandersetzung und musste wegen einer Handverletzung vom Rettungsdienst in die Uniklinik Augsburg gebracht werden.

Der 19-jährige Beschuldigte zeigte sich gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten extrem aggressiv, weshalb diese ihn in Gewahrsam nehmen mussten. Der Mann leistete sowohl beim Verbringen in das Polizeifahrzeug als auch in der Dienststelle massiven Widerstand, indem er mit Füßen gegen die Einsatzkräfte trat und diese anspuckte. Drei Beamten erlitten durch die Tritte leichte Verletzungen an den Beinen, einem vierten Beamten fügte der 19-Jährige eine blutende Bisswunde am Bein zu.

Der Beschuldigte musste aufgrund seines Zustandes letztlich in ein Bezirkskrankenhaus eingeliefert werden.

Anzeige
WhatsApp chat