Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kleinere Unfälle im Bereich Immenstadt
Blaulicht Einsatzfahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Kleinere Unfälle im Bereich Immenstadt

Im Bereich der Polizeiinspektion Immenstadt ereigneten sich am gestrigen Sonntag, den 24.05.2020 mehrere kleinere Verkehrsunfälle.

Unfall beim Ausweichen
Gegen 04.30 Uhr befuhr ein 26-jähriger die Staatsstraße 2006 von Missen in Richtung Sibratshofen, als ihm plötzlich ein Tier vors Fahrzeug lief. Beim Versuch auszuweichen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Leitpfosten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

Radfahrerin stürzt beim Bremsen
Gegen 14.05 Uhr befuhren zwei Frauen, 42 und 46 Jahre, mit ihren Mountainbikes hintereinander den Trieblingser Weg in Richtung Immenstadt. Die 42-Jährige musste verkehrsbedingt bremsen. Auf Grund eines Bremsfehlers stürzte sie über den Lenker nach vorne auf die Fahrbahn und verletzte sich leicht. Durch den Sturz der 42-Jährigen erschrak die 46-Jährige, bremste und stürzte ebenfalls. Auch sie wurde dabei leicht verletzt.

Rempler beim Ausparken
Gegen 15.00 Uhr wollte ein 53-Jähriger mit seinem Pkw auf dem Parkplatz hinter dem Seehaus in Bühl rückwärts ausparken und stieß dabei gegen den abgestellten Pkw eines 46-Jährigen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich etwa 3000 Euro.

Anzeige
WhatsApp chat