Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: Unfallfluchten einer Betrunkenen aufgeklärt
Polizeiauto seitlich
Symbolfoto: Mario Obeser

Senden: Unfallfluchten einer Betrunkenen aufgeklärt

Am Sonntagmorgen, den 24.05.2020, wurde die Polizeiinspektion Weißenhorn über eine Verkehrsunfallflucht in Senden informiert.
Laut der Geschädigten hatte sie ihren Pkw am Samstagnachmittag am Fahrbahnrand der Bahnhofstraße geparkt. Am Sonntagmorgen waren dann massive Unfallspuren an dem Fahrzeug erkennbar, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Die Beamten sicherten vor Ort vorhandene Unfallspuren.

Wenig später konnte einige Straßen weiter ein unfallbeschädigtes Fahrzeug aufgefunden werden, welches der Spurenlage nach zu urteilen eindeutig als Verursacherfahrzeug in Frage kam. Die dazugehörige Fahrerin konnte kurz darauf an ihrer Wohnadresse angetroffen und zu dem Vorfall befragt werden. Sie gab den von ihr verursachten Verkehrsunfall zu, gab jedoch auch an, dass sie zum Unfallzeitpunkt stark betrunken gewesen sei. Die Frau muss sich nun nicht nur wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort, sondern auch wegen eines Vergehens des Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehrs verantworten, da sie zum Unfallzeitpunkt offenbar alkoholbedingt fahruntüchtig war. An ihrem eigenen Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro.

Anzeige
WhatsApp chat