Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Die Geschichte von der Einbruchliste – Seniorin fällt nicht rein
Betrug Telefon Computer Handy
Symbolfoto: nelen.ru - Fotolia

Günzburg: Die Geschichte von der Einbruchliste – Seniorin fällt nicht rein

Gestern Abend, am 27.05.2020, erhielt eine ältere Dame gegen 23.00 Uhr einen Anruf von einem falschen Polizeibeamten, der  sich als Angehöriger der Polizei Stuttgart aus.
Unter dem Vorwand, dass angeblich Einbrecher festgenommen worden seien und bei diesen auch der Name der älteren Dame auf einer „Einbruchliste“ aufgefunden wurde, versuchte der Anrufer die Dame auszufragen. Letztlich hatte er das Ziel, dass die Dame ihm bzw. seinen mutmaßlichen Mittätern Bargeld oder Wertgegenstände übergibt.

Die Dame erkannte jedoch die Betrugsmasche, wohl auch aufgrund der Berichterstattung in den Medien. Sie beantwortete keine der Fragen sondern zeigte den Anruf bei der Polizei an.

Die Polizei warnt nochmals ausdrücklich vor dieser bekannten Betrugsmasche, bei der die Täter versuchen an das Vermögen der Angerufenen zu kommen. Die Polizei bittet darum, diese Anrufe grundsätzlich anzuzeigen.

Anzeige
WhatsApp chat