Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Elchingen: Motorradfahrer und Pkw stoßen zusammen – diverse Straftaten
Rettungswagen ASB
Symbolfoto: Mario Obeser

Elchingen: Motorradfahrer und Pkw stoßen zusammen – diverse Straftaten

Am Freitag, 29.05.2020, gegen 15.30 Uhr kam es auf der Ortsverbindungsstraße vom Elchinger Ortsteil Unterelchingen nach Langenau zu einem Verkehrsunfall.
Ein 38-jähriger Langenauer befuhr einen Feldweg, welcher an der Saatsstraße 2021 entlang führt, mit einem Kraftrad. Auf Höhe der Unfallörtlichkeit überquerte er die Böschung und fuhr von dem Feldweg auf die Ortsverbindungsstraße, wo ein 56-jähriger Pkw-Führer von Elchingen kommend in Richtung Langenau fuhr, auf. Auf der Straße kam es zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen wodurch der Kraftradfahrer leicht verletzt wurde und in der Folge in ein Ulmer Krankenhaus kam. Des Weiteren entstand am Pkw Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Die rechte Fahrzeugfront wurde eingedellt und zerkratzt. Die Frontscheibe brach bei dem Zusammenstoß. Am Kraftrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Der Sitz des Fahrzeugs wurde bei dem Aufprall abgerissen und das Fahrzeug in der Folge durch das Sturzgeschehen zerkratzt.

Bei der Verkehrsunfallaufnahme konnte durch die eingesetzten Polizeibeamten der Polizeiinspektion Neu-Ulm Atemalkoholgeruch beim Fahrer des Kraftrades festgestellt werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte diese Feststellung, was zu einer anschließenden Blutentnahme führte. Außerdem wurde festgestellt, dass sich der Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis befand. Das Motorrad war nicht zur Teilnahme am Straßenverkehr zugelassen. Eine erforderliche Versicherung bestand nicht und es wurde auch keine Kraftfahrtsteuer bezahlt. Den Langenauer erwartet nun eine Strafanzeige wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs sowie wegen diverser anderer Verkehrsstraftaten und Ordnungswidrigkeiten.

Anzeige
WhatsApp chat