Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Ichenhausen » Biberberg: Nach Fahrradsturz gings zur Blutentnahme
Rettungswagen Dach
Symbolfoto: Mario Obeser

Biberberg: Nach Fahrradsturz gings zur Blutentnahme

Am Pfingstsonntag, gegen 18.00 Uhr, radelte ein 27-Jähriger mit seinem Fahrrad auf dem Radweg von Autenried in Richtung Biberberg. Aufgrund seiner Alkoholisierung stürzte er vom Rad.
Der Radler zog sich hierbei diverse Prellungen und Schürfwunden zu. Der alarmierte Rettungswagen brachte ihn zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Alkoholisierung von über 1,2 Promille. Nachdem er sich zunächst nicht einsichtig zeigte, eine polizeilich angeordnete Blutentnahme verweigerte, und laut gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten wurde, musste eine zweite Polizeistreife ins Krankenhaus hinzugezogen werden. Nach gutem Zureden der Beamten ließ er sich dann widerstandslos eine Blutprobe entnehmen. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Anzeige
WhatsApp chat