Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Landkreis Dillingen: Radfahrer bei Unfällen teils schwer verletzt
adac rettungshubschrauber ulm christoph 22
Die H145 ist leistungsstärker, hat mehr Platz, mehr Reichweite und ist leiser als ihre Vorgänger. Foto: ADAC

Landkreis Dillingen: Radfahrer bei Unfällen teils schwer verletzt

Das schöne Wetter am 01.06.2020 hatte auch im Kreis Dillingen zahlreiche Radfahrer auf die Straßen gelockt. Dabei kam es zu Verkehrsunfällen, bei denen zwei Radler leichte bis schwere Verletzungen davontrugen.

Fahrradsturz in Buttenwiesen
In Buttenwiesen war am 01.06.2020, gegen 18.00 Uhr, ein 24-Jähriger in der Bahnhofstraße auf Grund eines Bremsfehlers gestürzt und verletzte sich leicht am Ellenbogen. Eine ärztliche Behandlung war vor Ort nicht notwendig.

27-Jähriger stürzt in Gundelfingen
Kurz darauf wurde ein gestürzter Radfahrer in Gundelfingen mitgeteilt. Ein 27-Jähriger war alleinbeteiligt mit seinem Fahrrad gestürzt und zog sich dabei Kopfverletzungen zu, als er von der Wilhelm-Hauff-Straße in die Immanuel-Kant-Straße abbiegen wollte. Er musste zur weiteren Behandlung ins Dillinger Krankenhaus gebracht werden.

72-Jähriger zieht sich schwere Kopfverletzungen zu
Zu einem schweren Fahrradunfall war es am 01.06.2020 gegen 14.45 Uhr gekommen, als ein 72-jähriger Radler mit seinem E-Bike die Kreisstraße DLG 2 von Zusamaltheim in Richtung Staatsstraße befahren wollte. Dabei kam er aus bislang nicht geklärten Gründen alleinbeteiligt zu Fall und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Der Senior hatte keinen Fahrradhelm getragen. Auf Grund der Schwere der Verletzungen wurde ein Rettungshubschrauber für den Transport hinzugerufen. Dieser brachte den Verletzten ins Uniklinikum Augsburg.

Anzeige
WhatsApp chat