Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » NEU-ULM – Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte – Polizeibeamter verletzt

NEU-ULM – Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte – Polizeibeamter verletzt

Gestern Nachmittag (03.10.2012) erhielt die Neu-Ulmer Polizei die Mitteilung, dass ein polizeibekannter 32-Jähriger Mann offenbar bewusstlos in seiner Wohnung in Neu-Ulm/Ludwigsfeld liegen würde.

Bei der sofortigen Nachschau in der Wohnung durch Polizeikräfte flüchtete der Wohnungsinhaber über einen Balkon ins Freie, konnte jedoch von einem Polizeibeamten eingeholt werden.

Da der 32-Jährige offensichtlich unter Drogeneinfluss stand, sollte er zur näheren Untersuchung in eine Klinik eingeliefert werden. Hierbei leistete der 32-Jährige massiven Widerstand. Durch einen gezielten Faustschlag gegen den Kopf und einen Biss in die Wade verletzte der Mann einen 30-jährigen Polizeibeamten. Letztendlich gelang es den Polizeibeamten dem 32-Jährigen Handfesseln anzulegen. Unter Polizeibegleitung wurde er mit einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert. Der verletzte Polizeibeamte befindet sich ebenfalls in ärztlicher, ambulanter Behandlung. Während seinen Widerstandshandlungen beleidigte der 32-Jährige die anwesenden Polizeibeamten mit einer Vielzahl von Kraftausdrücken. Gegen den 32-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands, Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet.

Anzeige
x

Check Also

Unfall A8 AS Oberelchingen – Kreuz Ulm Elchingen 21052019 18

Kreis Neu-Ulm: Pkw-Fahrer überschlägt sich neben der A8 – Gaffer abkassiert

Auf der Autobahn 8, kam es am Abend des 21.05.2019, zu einem Verkehrsunfall zwischen der Anschlussstelle Oberelchingen und dem Kreuz Ulm/Elchingen. Die 28-jährige Fahrerin eines ...

Polizeikontrolle Kelle Polizei

Nersingen/A7: Fahrer und Beifahrer nach Kontrolle angezeigt

Nach einer Verkehrskontrolle eines Fahrzeuggespann, am 20.05.2019, auf der Autobahn 7 bei Nersingen, erhalten nun Fahrer und Beifahrer von der Polizei angezeigt. Gestern in den ...