Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » NEU-ULM – Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte – Polizeibeamter verletzt

NEU-ULM – Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte – Polizeibeamter verletzt

Gestern Nachmittag (03.10.2012) erhielt die Neu-Ulmer Polizei die Mitteilung, dass ein polizeibekannter 32-Jähriger Mann offenbar bewusstlos in seiner Wohnung in Neu-Ulm/Ludwigsfeld liegen würde.

Bei der sofortigen Nachschau in der Wohnung durch Polizeikräfte flüchtete der Wohnungsinhaber über einen Balkon ins Freie, konnte jedoch von einem Polizeibeamten eingeholt werden.

Da der 32-Jährige offensichtlich unter Drogeneinfluss stand, sollte er zur näheren Untersuchung in eine Klinik eingeliefert werden. Hierbei leistete der 32-Jährige massiven Widerstand. Durch einen gezielten Faustschlag gegen den Kopf und einen Biss in die Wade verletzte der Mann einen 30-jährigen Polizeibeamten. Letztendlich gelang es den Polizeibeamten dem 32-Jährigen Handfesseln anzulegen. Unter Polizeibegleitung wurde er mit einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert. Der verletzte Polizeibeamte befindet sich ebenfalls in ärztlicher, ambulanter Behandlung. Während seinen Widerstandshandlungen beleidigte der 32-Jährige die anwesenden Polizeibeamten mit einer Vielzahl von Kraftausdrücken. Gegen den 32-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands, Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Front Blau

Elchingen: Zwei Aquaplaningunfälle binnen Minuten auf der A7 und A8

Auf den Autobahnen bei Elchingen war es am 05.10.2019 zu zwei Verkehrsunfällen gekommen, welche beide auf unangepasste Geschwindigkeit bei nasser Fahrbahn zurückzuführen sind. Fahrer schleudert ...

Plattfuss Reifen

Neu-Ulm: Reifen mit Messer zerstochen

Ein bisher unbekannter Täter hat im Escheugraben im Zeitraum von 02.10.2019, 08.10 Uhr bis 03.10.2019, 09.20 Uhr an einem geparkten Pkw den linken hinteren Reifen ...