Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Kammeltal » Kammeltal: Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß in Unterrohr
Unfall Unterrohr Ortseingang 10062020 10

Kammeltal: Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß in Unterrohr

Zwei Fahrzeuge waren am heutigen Mittwoch, den 10.06.2020, gegen 11.20 Uhr, am Ortseingang von Unterrohr frontal kollidiert.
Aus Richtung Ichenhausen kam am Rohrer Berg ein Audi-Fahrer und konnte vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nicht mehr auf die dortige Verkehrsführung reagieren. Dort gilt aufgrund einer Verkehrsinsel die Verkehrsregelung, den ortsauswärts fahrenden Verkehr durchfahren zu lassen. Er konnte vor der Verkehrsinsel auf seiner Fahrspur nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr an dieser links vorbei. Dort kam im zeitgleich der Fahrer eines Pkw Hyundai entgegen. Es kam zum Frontalzusammenstoß.

Die Feuerwehren sicherten die Unfallstelle ab. Die Feuerwehr Ettenbeuren entfernte mit hydraulischem Gerät die B-Säule des Pkw Audi, um den Fahrer schonender retten zu können. Die beiden Schwerverletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von jeweils 10.000 Euro. Beide mussten abgeschleppt werden.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Unterrohr, Ettenbeuren und Ichenhausen. Der Rettungsdienst war mit drei Rettungswägen, zwei vom BRK und ein RTW der JUH Kleinkötz, einem Notarztfahrzeug und einem Einsatzleiter Rettungsdienst. Weiter war der Rettungshubschrauber Christoph 22 aus Ulm gelandet, der aber ohne Patient wieder zurück fliegen konnte. Die Polizeiinspektion Burgau nahm den Unfall auf.

 

Anzeige