Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Leipheim: Betrunkener will vom Hof eines Abschleppunternehmens fahren
Festnahme
Symbolfoto: BillionPhotos.com - Fotolia

Leipheim: Betrunkener will vom Hof eines Abschleppunternehmens fahren

Am 13.06.2020 musste eine Streife der Polizeiinspektion Günzburg zu einem Abschleppunternehmen nach Leipheim fahren, da dort ein Mann Ärger machte.
Gegen 10.30 Uhr wollte ein 47-jähriger Mann seinen Pkw vom Verwahrhof eines in Leipheim ansässigen Abschleppunternehmens abholen. Dieser war nach einem Verkehrsunfall am Vortag dort abgestellt worden. Dabei kam es zunächst zum Streit mit Mitarbeitern des Abschleppunternehmens, welche die Polizei verständigten. Die eingesetzten Beamten der Polizeiinspektion Günzburg stellten daraufhin fest, dass der Fahrzeugschlüssel bereits im Zündschloss steckte und der Mann davon fahren wollte.

Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte
Da den Beamten bekannt war, dass dem Mann aufgrund von Alkohol am Steuer die Fahrerlaubnis bereits im März 2020 entzogen worden war und der Mann den Fahrzeugschlüssel nicht freiwillig übergab, zogen sie diesem aus dem Zündschloss. Dabei griff der alkoholisierte Mann eine Beamtin tätlich an, indem er sie am Arm packte und versuchte sie ins Fahrzeug zu ziehen. Gemeinsam wurde er zu Boden gebracht und fixiert. Bei diesem Einsatz wurden sowohl der Mann als auch die beiden eingesetzten Beamten leicht verletzt.

Der Mann erhielt eine Anzeige wegen eines Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

Anzeige