Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: Kripo untersucht Brand eines Schuppens
Feuerlöscher
Symbolfoto: Mario Obeser

Memmingen: Kripo untersucht Brand eines Schuppens

Am Samstagabend, den 13.06.2020, wurde der Polizeiinspektion Memmingen mitgeteilt, dass ein Schuppen bei einer Obdachlosenunterkunft brennen würde.
Die Polizei reagierte sofort und schickte eine Streife zur besagten Stelle. Hierbei handelte es sich um ein einzelnes Abteil eines betonierten Gemeinschaftsschuppens. Es stellte sich heraus, dass lediglich ein etwas älterer Motorroller brannte. Das Feuer konnte durch die Polizeibeamten gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Kurz darauf wurde der Kriminaldauerdienst Memmingen hinzugezogen, welcher die ersten Ermittlungen vor Ort übernahm. Eine Brandstiftung wird derzeit nicht ausgeschlossen.

Zeugenhinweise werden bei der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen unter der Telefonnummer 08331/1000 entgegengenommen.

Anzeige