Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: Zeugen eines Verkehrsunfalles gesucht
Bsaktuell.de, Blaulicht, Schwaben Aktuell,
Symbolfoto: Mario Obeser

Senden: Zeugen eines Verkehrsunfalles gesucht

Am vergangenen Dienstag, dem 16.06.2020, ereignete sich gegen 15.10 Uhr in der Kemptener Straße in Senden ein Verkehrsunfall, zu dem die Polizei Zeugen und einen Polo-Fahrer sucht.
Eine Sattelzugmaschine befuhr den rechten der beiden Fahrstreifen von der Inhoferkreuzung aus kommend in Richtung Stadtmitte. Ein Pkw der Marke Mercedes fuhr mit höherer Geschwindigkeit links an dem Sattelzug vorbei und scherte unmittelbar vor diesem nach rechts ein. Da es sich vor dem Mercedes auf dem rechten Fahrstreifen staute musste der Fahrer des Mercedes stark bremsen. Der Fahrer der Sattelzugmaschine schaffte es dann nicht mehr rechtzeitig zum Stehen zu kommen und fuhr mit seinem Lkw auf den Mercedes auf.

Nach Angaben des Mercedesfahrers wurde sein Fahrzeug leicht auf einen vor ihm befindlichen schwarzen VW Polo geschoben, der mit einem jungen Mann und einer Frau mit blonden Haaren besetzt war. Der Fahrer des VW Polo setzte seine Fahrt fort. Es wäre jedoch möglich, dass der schwarze VW Polo leicht beschädigt wurde. Aus diesem Grund werden der VW-Fahrer sowie mögliche Zeugen des Unfalls gebeten sich mit der Polizeiinspektion Weißenhorn, Telefon: 07309/9655-0, in Verbindung zu setzen.

Anzeige