Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Ferienprogamm entfällt – es gibt ein Trostpflaster
PM 178-2020 Bild viarami-pixabay
Symbolfoto: viarami -pixabay

Günzburg: Ferienprogamm entfällt – es gibt ein Trostpflaster

News zum Freizeitprogramm in den Sommerferien von Kommunaler Jugendarbeit und Kreisjugendring Günzburg.

Aufgrund der immer noch anhaltenden Corona-Pandemie und damit verbundenen Gesundheitsschutz- und Hygienevorschriften müssen nun auch schweren Herzens die Kinderspielstadt MiNi Günzburg (10. bis 14. August 2020 + 17. bis 21. August 2020), der FERIENSPAß (24.-28.08.2020) sowie die komplette Spielmobil-Tour 2020 abgesagt werden.

Als kleines Trostpflaster planen die Kommunale Jugendarbeit und der Kreisjugendring zur Zeit ein Ersatz-Programm, welches in der 3., 4. und 5. Sommerferienwoche (10. bis 14. August 2020 / 17. bis 21. August 2020 / 24. – 28. August 2020) in Thannhausen und Günzburg stattfinden soll. Dabei können Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren –natürlich immer unter Einhaltung der aktuell geltenden Hygiene-und Abstandsregelungen- in festgelegten Kleingruppen jeweils eine Woche lang eine der vor Ort angebotenen Programm-Stationen im Wechsel ausprobieren.

Näheres dazu gibt es ab 3. Juli 2020 auf der jugend-guenzburg-homepage sowie auf facebook und Instagram; Anmeldungen zum Ersatzprogramm sind dann ab 6. Juli 2020 wie immer über das Online-Anmeldeportal (www.freizeitprogramm.landkreis-guenzburg.de) möglich.

Alle aktuellen Infos zum Freizeitprogramm (Absagen, Alternativangebote, usw.) gibt es immer unter www.jugend-guenzburg.de, auf facebook und Instagram (jugend guenzburg) oder direkt bei der Kommunalen Jugendarbeit Günzburg unter Telefon 08221/ 95-420.

Anzeige
WhatsApp chat