Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Lauingen a. d. Donau. » Lauingen: Drei Auffahrunfälle ohne Verletzte
Polizeifahrzeug Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Lauingen: Drei Auffahrunfälle ohne Verletzte

Im Bereich Lauingen kam es am 23.06.2020 zu mehreren Auffahrunfällen, bei denen es glücklicherweise nur Sachschäden gab.

Gegen 10.00 Uhr musste der Fahrer eines Renaults auf der Herzog-Georg-Straße abbremsen, um einen Fußgänger an der dortigen Fußgängerfurt das Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen. Ein nachfolgender Peugeot-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Renault auf. Auch hier entstand ein Sachschaden von rund 2500 Euro.

Gegen 19.00 Uhr übersah ein 19-jähriger VW-Fahrer an der Einmündung der Aislinger Straße auf die Weisinger Straße ein verkehrsbedingt vor ihm haltenden VW Beetle und prallte auf das Heck des Fahrzeuges. Dabei entstand ein Sachschaden von geschätzten 450 Euro.

Bereits gegen 15.00 Uhr übersah eine 46-jährige VW-Fahrerin beim Einfahren von der Kreisstraße DLG 7 auf die B 16 einen vor ihr wartenden Citroen und fuhr auf das Heck auf. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2500 Euro.

Anzeige