Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Heidenheim: Smart fährt auf Rettungswagen auf
Blaulicht im Einsatz
Symbolfoto: Mario Obeser

Heidenheim: Smart fährt auf Rettungswagen auf

Gegen 09.30 Uhr, am 23.06.2020, wartete ein Rettungswagen in der Carl-Schwenk-Straße an einer roten Ampel. Das bemerkte ein 31-Jähriger zu spät und fuhr mit seinem Smart auf.
Durch den Aufprall erlitt ein Angehöriger des Rettungsdienstes leichte Verletzungen, der im Behandlungsbereich einen Patienten betreute. Ein weiterer Rettungswagen übernahm den weiteren Transport des Patienten. Der Smart-Fahrer musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen, weil er in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat. Die Polizei schätzt den Sachschaden an den Fahrzeugen auf etwa 3.000 Euro.

Hinweis der Polizei: Auffahrunfälle passieren tagtäglich auf deutschen Straßen. Ursachen sind meist ein zu geringer Sicherheitsabstand und Unaufmerksamkeit. Fehler, die sich vermeiden lassen. Die Polizei rät daher: Halten Sie immer genug Abstand zum Vordermann. Sie werden deshalb nicht später an Ihrem Ziel ankommen. Versuchen Sie, jede Ablenkung im Straßenverkehr zu vermeiden, denn jede Unaufmerksamkeit kann schwere Folgen haben.

Anzeige