Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Kreis Dillingen: Drei Auffahrunfälle mit Sachschaden
Auffahrunfall Kollissionsalarm Tacho
Symbolfoto: bluedesign - Fotolia

Kreis Dillingen: Drei Auffahrunfälle mit Sachschaden

Im Kreis Dillingen war es am 25.06.2020 bei Lauingen, bei Wertingen und in Dillingen zu Auffahrunfällen, bei denen Sachschaden zu beklagen war.

Gegen 13.00 Uhr befuhr ein 46-jähriger Fahrer eines Opels die Staatsstraße 2025 von Lauingen in Richtung Gundremmingen. Dabei übersah er einen vor ihm abbremsenden Daimler und prallte auf das Heck des Pkws. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Zu einem gleichgelagerten Unfall kam es am 25.06.2020 gegen 18.00 Uhr auf der Staatsstraße 2027 bei Wertingen, als eine 18-jährige Pkw-Fahrerin einen vor ihr abbremsenden Hyundai zu spät erkannte, der in einen Feldweg abbiegen wollte. Dabei entstand ein Sachschaden von ungefähr 5.000 Euro.

Gegen 16.30 Uhr kam es an der Kreuzung Altheimer Straße/Donauwörther Straße in Dillingen ebenfalls zu einem Auffahrunfall, an dem ein Lkw sowie ein VW beteiligt waren. Nach Angaben der VW-Fahrerin war der Lkw beim Anfahren gegen ihren Pkw geprallt, laut dem Fahrer des Lkws war der VW beim Anfahren rückwärts auf den Lkw gestoßen. Am VW entstand ein Sachschaden von etwa 2.500 Euro. Der genaue Unfallhergang konnte vor Ort mangels weiterer Zeugen nicht geklärt werden.

Anzeige