Home » Blaulicht-News » Landkreis Mindelheim » News Raum Mindelheim » Amberg: Mehrere Feiern am Baggersee führten zu Ruhestörungen
Lautsprecher
Symbolfoto: Pixabay

Amberg: Mehrere Feiern am Baggersee führten zu Ruhestörungen

Wieder einmal störten feiernde Jugendliche am Baggersee in Amberg die Nachtruhe durch Partylärm.
So stießen etwa 35 Schüler eines nahegelegenen Gymnasiums auf ihre absolvierten Prüfungen an. Eine andere, ebenso große Jugendgruppe genoss mit reichlich Alkoholika das derzeit schöne Wetter. In der Summe der Partygäste war der Lärm jedoch so laut, dass sich sogar die weit entfernten Nachbarn in der Nachtruhe gestört fühlten und die Polizei verständigten. Vor Ort stellten die Beamten eine Vielzahl an einsichtigen und kooperativen Jugendlichen fest. Den verursachten Müll räumten die Feiernden zusammen und beendeten umgehend die Party. Zwei der angetroffenen Personen waren jedoch mit der Beendigung der Feier nicht einverstanden und konnten nur mittels eines Platzverweises vom Baggerseegelände delegiert werden. Aufgrund ihrer Uneinsichtigkeit und ihrem Auftreten gegenüber der Polizei müssen die Beiden mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige nach der BayIfSMV rechnen.

Die Polizei Bad Wörishofen weist in diesem Zusammenhang nochmals auf die Corona-bedingt geltende Regelung hin. Darin sind derartige Feiern, Partys und Grillfeste weiterhin untersagt.

Anzeige