Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Misstrauen schützt potenzielle Käuferin vor Betrug
ausgeschaltetes LED Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Misstrauen schützt potenzielle Käuferin vor Betrug

Ihre misstrauische Haltung schützte eine 68-jährige Rentnerin davor, Opfer eine Betrugsmasche im Internet zu werden.
Die Dame wollte am Wochenende ein Kleidungsstück erwerben, nachdem sie über ein soziales Medium Kontakt mit dem unbekannten Verkäufer hatte. Dieser forderte sie jedoch auf, 50 Euro für den versicherten Versand vorzustrecken. Anschließend würde der Verkäufer das Geld in bar mit der Jacke an die Dame zurückschicken. Dies kam der Dame jedoch seltsam vor, weshalb sie Anzeige wegen versuchten Betrugs bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm erstattete. Gegen den unbekannten Verkäufer wird nun ermittelt.

Anzeige