Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Unfallfluchten in Günzburg und Krumbach: Zeugen gesucht
Unfallflucht Zeugen gesucht
Die Polizei sucht nach Hinweise zu einem unfallflüchtigem Fahrzeug. Foto: Mario Obeser

Unfallfluchten in Günzburg und Krumbach: Zeugen gesucht

Zeugen suchten die Polizeiinspektionen Krumbach und Günzburg zu zwei Unfallfluchten, die sich am 27.06. und 28.06.2020 in ihrem Zuständigkeitsbereich ereigneten.

Am vergangenen Samstag gegen 15.45 Uhr parkte ein Pkw-Lenker auf einem Ausflugsparkplatz in Deffingen aus und stieß dabei gegen einen anderen geparkten Pkw. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Der Anstoß wurde jedoch von einem Zeugen beobachtet, welcher einen Passanten von seiner Beobachtung in Kenntnis setzte und veranlasste, dass dieser die Polizei verständigt. Aufgrund der Angaben des Zeugen, der derzeit noch nicht bekannt ist, war es letztlich möglich, den Unfallverursacher, einen 41-Jährigen aus dem Landkreis Günzburg, zu ermitteln. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Der Zeuge, welcher den Unfall beobachtet hatte und veranlasste, dass die Polizei verständigt wurde, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Telefon 08221/919-0, in Verbindung zu setzen. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle eingeleitet.

Am gestrigen Sonntag, den 28.06.2020, gegen 17.20 Uhr, parkte eine Pkw-Fahrerin ihr Fahrzeug in der Hohlstraße. Als sie gegen 21.30 Uhr zu ihrem Pkw zurückkehrte, stellte sie einen frischen Unfallschaden an der hinteren Stoßstange fest. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer war gegen das geparkte Fahrzeug gefahren und hatte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der Sachschaden beträgt etwa 2.500 Euro. Hinweise zu dieser Unfallflucht richten sie bitte an die Polizeiinspektion Krumbach unter der Rufnummer 08282/905-0.

Anzeige
WhatsApp chat