Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A96 » Lindau/A96: VW Crafter von der Grenzpolizei sichergestellt
Stop Polizei Anhaltekelle
Symbolfoto: abr68 - Fotolia

Lindau/A96: VW Crafter von der Grenzpolizei sichergestellt

Am Samstagvormittag, den 27.06.2020, fiel einer Streife der Grenzpolizei Lindau ein VW Crafter auf der Autobahn 96 auf, der mit drei Personen besetzt war und aus Österreich kam.
Bei der anschließenden Kontrolle gaben die drei in Italien wohnhaften Insassen an, Gemüse und Muscheln aus Italien nach Deutschland einzuführen. Da der VW eine deutsche Zulassung hatte, ermittelten die Beamten intensiver. Sie stellten dabei fest, dass das Fahrzeug unterschlagen war. Der Halter konnte aufgrund der Corona-Pandemie und fehlender Transportaufträge offenbar keine Leasingraten begleichen und entschloss sich in seiner „Not“, den Kleinbus ungesetzlich weiterzuvermieten.

Das Fahrzeug wurde sichergestellt und Ermittlungen gegen den nicht anwesenden Halter eingeleitet. Für ihre empfindliche Ladung mussten die drei Kleinunternehmer einen neuen Bus anmieten, um die Waren auszuliefern.

Anzeige