Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Autobahn 8: Polizeifahrzeug prallt auf Einsatzfahrt in die Leitplanke
Unfall A8 Polizeifahrzeug Guenzburg Burgau 02072020 2

Autobahn 8: Polizeifahrzeug prallt auf Einsatzfahrt in die Leitplanke

Ein Fahrzeug der Polizei verursachte auf einer Einsatzfahrt auf der A8, am heutigen 02.07.2020, zwischen Günzburg und Burgau, in Fahrtrichtung München, alleinbeteiligt einen Verkehrsunfall.
Die Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Günzburg war auf der Anfahrt zu einem mitgeteilten Verkehrsunfall, der sich zwischen Burgau und Zusmarshausen ereignete, beschleunigt unter Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten – also mit Blaulicht und Martinshorn – zu einem Verkehrsunfall (wir berichteten über diesen Unfall). Die 24-jährige Fahrerin verlor auf der regennassen Fahrbahn, etwa auf Höhe Limbach, die Kontrolle über das Dienstfahrzeug. Dieses prallte anschließend gegen die linke Betongleitwand und schleuderte anschließend nach rechts von der Fahrbahn gegen die dortige Schutzplanke. Dort kam der Dienst-Pkw schließlich einige Meter weiter zum Stillstand. Die 24-jährige Polizeibeamtin und ihr 26-jähriger Kollege kamen vorsorglich zur Untersuchung mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Sie wurden glücklicherweise nicht verletzt.

An dem Dienst-Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Die Schadenshöhe an der Betonbegrenzung bzw. an der Schutzplanke steht derzeit noch nicht fest. Die Polizei sperrte die Standspur und den rechten Fahrstreifen zur Unfallaufnahme.

Anzeige