Home » Blaulicht-News » Landkreis Mindelheim » News Raum Mindelheim » Mindelheim: Beim überholt werden beschleunigt – Unfall verursacht
Polizeifahrzeug Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Mindelheim: Beim überholt werden beschleunigt – Unfall verursacht

Am Mittwochabend. 01.07.2020, kam es zwischen Auerbach und Mindelheim zu einem Verkehrsunfall zwischen mehreren Pkws, bei dem ein Sachschaden von rund 50.000 Euro entstand.
Ein 30-jähriger Ford GT-Fahrer hinderte einen 30-jährigen Audi-Fahrer daran ihn zu überholen, indem er deutlich hörbar beschleunigte. Dies konnte durch einen unbeteiligten Zeugen bestätigt werden. Währenddessen kam den beiden Fahrern eine dritte, 53-jährige Pkw-Lenkerin entgegen, welche glücklicherweise aufgrund der ausreichend breiten Fahrbahn an beiden unbeschadet vorbeifahren konnte. Im weiteren Verlauf kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Audi und dem Ford-Fahrer und beide Pkw drifteten nach links ins nördlich angrenzende Maisfeld. Die Sachschäden belaufen sich nach einer ersten Schätzung auf etwa 50.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Die genauen Umstände zum Unfallhergang müssen noch geklärt werden.

Anzeige