Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Blaubeuren: Junge Autofahrerin übersieht Lkw beim Überholen
Blaulicht und Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Blaubeuren: Junge Autofahrerin übersieht Lkw beim Überholen

Hoher Sachschaden und eine schwer verletzte Person sind das Resultat eines Unfalls am Donnerstag, den 02.07.2020, auf der Bundesstraße 28 bei Blaubeuren.
Gegen 16.30 Uhr fuhr die 19-Jährige auf der B28 von Gerhausen in Richtung Blaustein. In einer unübersichtlichen Rechtskurve überholte sie ein vorausfahrendes Fahrzeug. Dabei kam ihr ein Sattelzug entgegen. Die 19-Jährige versuchte noch eine Vollbremsung, verlor aber die Kontrolle über ihren VW und stieß mit dem entgegenkommenden Laster zusammen. Nach dem Aufprall schleuderte der VW nach rechts in eine Böschung.

Bei dem Unfall erlitten die Unfallverursacherin und der Lkw-Fahrer leichte Verletzungen. Die 20-jährige Beifahrerin im VW wurde schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte alle Verletzte in Krankenhäuser. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden.

Während der Einsatzmaßnahmen blieb die B28 für etwa drei Stunden voll gesperrt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 75.000 Euro.

Hinweis der Polizei: Wer überholt, darf niemanden behindern oder gefährden. Auch weil das Überholen so gefährlich ist empfiehlt die Polizei, lieber einmal weniger zu überholen und dafür sicher anzukommen.

Anzeige