Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Memmingen/Woringen: Erneute Unfallserie durch Starkregen auf der A7
Polizeifahrzeug Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Memmingen/Woringen: Erneute Unfallserie durch Starkregen auf der A7

Der gestrige Starkregen löste auf der A7, wie schon tags zuvor, erneut eine Unfallserie aus. Der Gesamtsachschaden liegt bei rund 100.000 Euro.
Unfallschwerpunkt war diesmal die A 7 zwischen Memmingen und Bad Grönenbach. So mussten die Beamten der Autobahnpolizei zwischen 18.00 Uhr und 21.00 Uhr insgesamt sieben Verkehrsunfälle aufnehmen, bei welchen glücklicherweise wiederum keine Verletzten zu beklagen waren. Zur Unterstützung waren die Feuerwehren Woringen, Bad Grönenbach und Dietmannsried mit starken Kräften vor Ort. Unfallursache war wieder die nicht angepasste Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn. Der Gesamtschaden an den Pkw, Schutzplanken und der Wildschutzzäune wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt.

Anzeige