Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingerberg: Trennung nicht akzeptiert – in Haftzelle gelandet
Mann Streit Zorn
Symbolfoto: jinga80 - Fotolia

Memmingerberg: Trennung nicht akzeptiert – in Haftzelle gelandet

Ein 33-jähriger Mann aus Lauben konnte die Trennung von seiner Lebensgefährtin nicht akzeptieren und wollte sich mit ihr am 03.07.2020, gegen 17.00 Uhr unterhalten. Dies endete in einer Zelle.
Da sie ihn nicht in die Wohnung im Memmingerberg ließ, trat er mehrfach gegen den Pkw der Dame. Bei Eintreffen der Streife ließ sich der deutliche alkoholisierte Mann nicht beruhigen und musste gefesselt werden. Er wurde in Gewahrsam genommen und vor dem Transport nach gefährlichen Gegenständen durchsucht, wobei Betäubungsmittel in seiner Tasche aufgefunden wurden. Nachdem der Gewahrsam richterlich bestätigt wurde, sollte der Mann in die Haftzelle gebracht werden. Dabei trat er nach einem Polizeibeamten und bespuckte diesen.

Den Beschuldigten erwarten nun diverse Anzeigen nach dem Betäubungsmittelgesetz und dem Strafgesetzbuch. Am Pkw der ehemaligen Lebensgefährtin entstand ein Schaden von 1000 Euro.

Anzeige