Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Vöhringen: Fahrradfahrer wird von Hund angegriffen
Hundeschnauze Hund
Symbolfoto: NiconPhotography - Fotolia

Vöhringen: Fahrradfahrer wird von Hund angegriffen

Bereits am vergangenen Dienstag, 30.06.2020, gegen 15.00 Uhr, griff ein freilaufender Hund im Bereich der Mittelstraße in Vöhringen einen 65-jährigen Fahrradfahrer an.
Der etwa 40 cm große Hund mit braunem Fell und bislang unbekannter Rasse war dem Mann bellend hinterhergehetzt und versuchte, diesen in den Fuß zu beißen. Der 65-Jährige kam hierdurch zu Fall und wurde beim Sturz verletzt. Zudem entstand ein Sachschaden. Der Hund dürfte nicht zugebissen haben, insbesondere weil der Hundehalter einschreiten konnte. Das Tier hatte sich zuvor losgerissen und war dem 40-jährigen Mann entsprechend davongerannt. Zunächst einigten sich die Parteien ohne die Polizei. Als nun jedoch Schwierigkeiten bei der Schadensabwicklung auftraten, erfolgte eine Anzeigenerstattung des 65-Jährigen bei der Polizei. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 07303/9651-0 erbeten.

Anzeige