Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm/Nersingen: Einbrüche in Kindergärten und Pfarrämter
Einbrecher Taeter
Symbolfoto: AA+W - Fotolia

Neu-Ulm/Nersingen: Einbrüche in Kindergärten und Pfarrämter

Zu mehreren Einbrüchen, in der Nacht von 06.07.2020 auf 07.07.2020, sucht die Kripo Neu-Ulm nach Zeugen.
In der vergangenen Nacht brach ein unbekannter Täter in vier Kindergärten und zwei Pfarrämter in der Bürgermeister-Huber-Straße in Leibi, im Erlenweg in Oberelchingen, im Kindergartenweg und der Donaustraße in Thalfingen, in der Friedhofstraße in Burlafingen und in der Griesmayerstraße in Pfuhl ein. Der Täter verschaffte sich durch aufhebeln von Fenstern oder Türen jeweils Zutritt zu den Objekten. Im Inneren durchwühlte der Einbrecher die Büroräumlichkeiten offensichtlich auf der Suche nach Bargeld. Der Täter erbeutete nach derzeitigem Erkenntnisstand ca. 450 Euro Bargeld und verursachte einen Sachschaden von insgesamt 3.000 Euro. Nach seiner Tat in der Griesmayerstraße in Pfuhl konnte der Einbrecher um 04.20 Uhr von einer Anwohnerin beobachtet werden, wie dieser mit einem grünen Fahrrad davon radelte. Der Täter wird als ca. 25-jähriger Mann, mit kurzen dunklen Stoppelhaaren und schwarzer Kleidung beschrieben. Hinweise werden an die Kriminalpolizei Neu-Ulm, Telefon 0731/8013-0, erbeten.
Anzeige