Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Illertissen: Toter Biber im Illerkanal löst Rettungseinsatz aus
Feuerwehrfahrzeug Blaulicht Rettungsdienst
Symbolfoto: Comofoto - Fotolia

Illertissen: Toter Biber im Illerkanal löst Rettungseinsatz aus

Am Montagnachmittag, den 06.07.2020, teilte ein Spaziergänger einen verdächtigen Gegenstand im Bereich der Illerstaustaufe Höhe Auslaufwerkstraße mit, welcher im Wasser des Illerkanals trieb.
Zunächst war die Rede von einem menschlichen Torso. Eine Streife der Polizei Illertissen überprüfte die Mitteilung und konnte das Objekt ebenfalls nicht identifizieren. Deshalb wurde die Rettungskette alarmiert. Rettungsdienst, Feuerwehr und Wasserwacht verlegten an die Einsatzörtlichkeit. Mittels eines Bootes konnte der Gegenstand schließlich geborgen werden. Es handelte sich um einen toten Biber, welcher schon länger im Wasser lag und hierdurch stark aufgebläht war. Deshalb sah er tatsächlich aus wie ein menschlicher Körper. Der Kadaver wurde dem Biberbeauftragten des Landkreises übergeben. Das geschützte Tier dürfte auf natürliche Art und Weise verendet sein.

Anzeige