Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Kreis Günzburg: Fahrzeugführer berauscht oder ohne Führerschein unterwegs
Kelle Kontrolle
Symbolfoto: Racle Fotodesign - Fotolia

Kreis Günzburg: Fahrzeugführer berauscht oder ohne Führerschein unterwegs

Bei Verkehrskontrollen bei Ursberg und in Günzburg stelle die Polizei mehrere Fahrer fest, die unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss standen, oder die über keine Fahrerlaubnis verfügten.

Unsicher auf der B300 bei Ursberg unterwegs
Am Dienstag, 07.07.2020, gegen 23.50 Uhr, fiel einer Polizeistreife auf der Bundesstraße 300, Höhe Ursberg ein Pkw wegen einer sehr unsicheren Fahrweise auf. Der Pkw wurde zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Hierbei stellte sich heraus, dass der 32-jährige Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Der 33-jährige Halter des Pkw saß auf dem Beifahrersitz. Er erteilte dem 32-Jährigen offensichtlich eine Fahrstunde. Den 32-Jährigen erwartet eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, den 33-Jährigen wegen Ermächtigen als Halter zum Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Fahrer ohne Führerschein am Steuer
Gestern, gegen 20.00 Uhr, wurde von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg in der Günzburger Straße in Leipheim ein Pkw angehalten und dessen Fahrer kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der 40-Jährige nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachtes des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eröffnet.

Radler mit Promille in Günzburg
Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg kontrollierte am 07.07.2020, gegen 20.30 Uhr, in der Reindlstraße in Günzburg einen Radfahrer, der auf dem dortigen Radweg unterwegs war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 45-Jährige deutlich alkoholisiert war. Eine erste Überprüfung ergab einen Alkoholwert von mehr als zwei Promille. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt und gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Mit zwei Promille auf zwei Rädern
In Günzburg, am 07.07.2020, gegen 23.15 Uhr, kontrollierte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg in der Geschwister-Scholl-Straße einen 31-jährigen Pkw-Fahrer. Bei der Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen stand. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Sollte das Ergebnis der Blutuntersuchung diesen Verdacht bestätigten erwartet den Mann ein Bußgeld von mindestens 500 Euro und ein mindestens einmonatiges Fahrverbot.

Anzeige