Home » Blaulicht-News » Landkreis Mindelheim » News Raum Mindelheim » Mindelheim: Verstoß bei legalem Hunde-Transport
Hundeschnauze Hund
Symbolfoto: NiconPhotography - Fotolia

Mindelheim: Verstoß bei legalem Hunde-Transport

Am 11.07.2020, gegen 23.00 Uhr, wurde durch eine Streife der Polizeiinspektion Mindelheim ein Kastenwagen mit rumänischen Kennzeichen kontrolliert.
Dabei wurde festgestellt, dass es sich um die Einfuhr von Hunden und Katzen für verschiedene Tierschutzorganisationen handelte. Die Überprüfung ergab, dass die meisten Papiere zum Import der Tiere in Ordnung waren. Allerdings wurden die Impfpässe nicht immer nach allen Vorschriften ausgefüllt, was die Prüfung der Tollwut-Impfungen erschwerte. Außerdem verstießen die Importeure gegen EU-Verordnungen, weil sie eine säugende Hundemutter einführten. Die Welpen müssten mindestens drei Monate alt sein. Eine Rücksprache der Polizei mit dem zuständigen Veterinäramt Unterallgäu ergab, dass zur Ahndung der Verstöße eine Sicherheitsleistung hinterlegt werden musste. Dann konnten die Transporteure die Tiere an ihre Bestimmungsorte bringen.

Anzeige