Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Nördlingen » Oettingen: 57-Jähriger verursacht zwei Unfälle kurz hintereinander
ausgeschaltetes LED Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Oettingen: 57-Jähriger verursacht zwei Unfälle kurz hintereinander

Gleich zwei Verkehrsunfälle, bei denen es glücklicherweise bei Sachschäden blieb, versursachte am 12.07.2020 ein Autofahrer in Oettingen.
Am Sonntagabend fuhr ein 57-Jähriger mit seinem Pkw aus einer Tankstelle in der Spitalgasse und übersah dabei den von links kommenden bevorrechtigten 78-Jährigen Pkw-Fahrer, der in Richtung Kreisverkehr fuhr. Der 57-Jährige prallte in die Beifahrerseite des Pkw und verursachte zum Glück nur Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Kurze Zeit später verursachte der 57-Jährige einen weiteren Unfall, indem er rückwärts aus seinem Hof fuhr und gegen die gegenüberliegende Hausmauer prallte. Auch hier verursachte er einen Sachschaden in Höhe von rund 600 Euro. Da der Mann bei der Unfallaufnahme einen offensichtlich verwirrten Eindruck machte, wurde er vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Im Laufe der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann gar keine Fahrerlaubnis besaß. Nun erwartet ihn eine Strafanzeige.

Anzeige