Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » 24-Jähriger mutmaßlicher Drogendealer in Haft
Handschellen Festnahme
Symbolfoto: fotokitas - Fotolia

24-Jähriger mutmaßlicher Drogendealer in Haft

Mann soll in den vergangenen Wochen und Monaten in Biberach einen schwunghaften Rauschgifthandel betrieben und auch an Jugendliche verkauft haben. Jetzt sitzt er in Haft.
Wie Staatsanwaltschaft Ravensburg und Polizei berichten, hatten die Ermittler erfahren, dass ein 24-jähriger Mann im Stadtgebiet von Biberach mit Rauschgift handeln und dabei zumindest auch an jugendliche Abnehmer verkaufen soll. Die weiteren Ermittlungen erhärteten diesen Verdacht. Demnach soll der Mann in den letzten Wochen und Monaten Ecstasy-Tabletten als auch Marihuana verkauft haben. Am Donnerstag durchsuchte die Polizei die Biberacher Wohnadresse des aus Gambia stammenden Mannes und nahmen ihn aufgrund eines bereits bestehenden Haftbefehls fest. Im Rahmen der Durchsuchung konnten die Ermittler in der Wohnung des 24-jährigen Tatverdächtigen etwa 250 Tabletten, mutmaßlich Ecstasy, auffinden. Zudem stellte die Polizei auch 1.500 Euro mutmaßliches Dealergeld sicher.

Der 24-Jährige wurde am Freitag, dem 10.07.2020 dem zuständigen Richter am Amtsgericht vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg den Haftbefehl gegen den Mann in Vollzug setzte. Seither befindet er sich in Untersuchungshaft in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei nach der Herkunft des Rauschgifts dauern an.

Anzeige