Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Betriebsunfall in Höchstädt: Ringfinger teilweise abgetrennt
Rettungsdienst Koffer Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Betriebsunfall in Höchstädt: Ringfinger teilweise abgetrennt

Ein Betriebsunfall ereignete sich am gestrigen 14.07.2020, gegen 12.00 Uhr, in einem Höchstädter Betrieb, als ein 33-jähriger Arbeiter mit einem Stanzbohrer zugange war.
Nachdem sich der Handschuh des Mannes im Bohrer verfangen hatte, wurden Teile des Ringfingers seiner linken Hand abgetrennt. Nach Erste-Hilfe-Maßnahmen durch Werksangehörige wurde der Verunfallte mit dem Rettungsdienst in das Uniklinikum Augsburg gebracht. Ein Fremdverschulden hatte nicht vorgelegen.

Anzeige