Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Gersthofen » Thierhaupten: Rund 72.000 Euro bei Verkehrsunfall und ein Verletzter
Polizeifahrzeug und Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Thierhaupten: Rund 72.000 Euro bei Verkehrsunfall und ein Verletzter

Am gestrigen Dienstag, den 14.07.2020, um 06.15 Uhr, kam es in Thierhaupten zu einem Verkehrsunfall, der hohen Sachschaden forderte.
Ein 18-jähriger Fahrer eines Pkw die Meitinger Straße in westlicher Richtung. Hierbei gerät er aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrspur und übersah einen entgegenkommenden Sattelzug mit Auflieger. Der 39-jährige Kraftfahrer konnte noch leicht nach rechts ausweichen, wodurch es zu keinem direkten Frontalzusammenstoß kam, sondern beide Kraftfahrzeuge mit der vorderen linken Seite kollidierten.

Während der Unfallverursacher durch die Wucht des Aufpralls auf seine Fahrspur schleuderte, kam der Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überquerte dieser einen Grünsteifen samt Fußweg und walzte auf einer Länge von 20 Metern ein Gartentor, Betonsäulen sowie Hecken und Sträucher nieder. Es wurden sogar etliche Betonbrocken in einen etwa 15 Meter entfernten Garten katapultiert.

Glücklicherweise wurden nur die beiden Kraftfahrer leicht verletzt, die mit dem Rettungswagen in die Uniklinik Augsburg verbracht wurden.

Es entstand erheblicher Sachschaden von insgesamt 72.000 Euro. Die Fahrzeuge mussten von Abschleppunternehmen mittels Kran geborgen werden.

Eine Vollsperrung der Meitinger Straße durch die Straßenmeisterei erfolgte bis mittags.

Anzeige