Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A96 » Türkheim/A96: Reifenplatzer beim Überholen endet mit Überschlag
Sicherungsanhänger Feuerwehr
Symbolfoto: Mario Obeser

Türkheim/A96: Reifenplatzer beim Überholen endet mit Überschlag

Am heutigen Freitag, 17.07.2020, gegen 16.45 Uhr befuhr ein 33-jähriger schweizer Staatsangehöriger Pkw die A 96 in Richtung München, wo es zu einem Verkehrsunfall kam.
Im Zuge eines Überholmanövers platzte an seinem Pkw, Ford Focus, der hintere rechte Reifen. Aufgrund dessen kam er alleinbeteiligt ins Schleudern und rutsche nach rechts gegen den Beginn der dortigen Schutzplanke. Hier wurde sein Fahrzeug ausgehebelt, so dass es sich überschlug und liegend auf dem Dach zum Stillstand kam. Aufgrund der erlittenen schweren Verletzungen wurde der Schweizer vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, welcher auf rund 10.000 Euro geschätzt wird. Die Leitplanke wurde auf insgesamt 9 Feldern beschädigt. Dieser Schaden beträgt etwa 2.000 Euro. Zur Absicherung der Unfallstelle wurde die Freiwillige Feuerwehr Türkheim mit 28 Kräften eingesetzt.

Zur Unfallaufnahme und Bergung des Pkws, musste der rechte Fahrstreifen in Richtung München gesperrt werden.

Anzeige